Soziale Verantwortung

Familienbetrieb mit Herz

Als Familienbetrieb hört die Soziale Verantwortung natürlich nicht beim Umweltschutz oder bei der Unterstützung von Hilfs-Organisationen auf, sondern ist Teil der Firmen-Philosophie die als ungeschriebene Taten und Verhalten gelebt werden. Wir versuchen daher täglich mit einem Vorbildcharakter gegenüber Mitarbeitern, Lieferanten, Kunden und allen weiteren direkten und indirekten Stakeholdern, wie zum Beispiel der Umwelt, diesem Grundsatz gerecht zu werden - um so eine nachhaltige Lebens-Philosophie zu Tage zu bringen.

Umweltschutz & Nachhaltiges Arbeiten wird bei uns groß geschrieben

Wir haben es uns zum Ziel gemacht, den CO2 Abdruck so gering wie möglich zu halten. Insbesondere fängt dies bei der Wahl unserer Verpackungen an. Zum Beispiel verwenden wir Füllmaterial unter Anderem Luftkissen die nicht nur unsere Produkte sicher ans Zielbringen, sondern auch gleichzeitig den Rohstoff-Einsatz auf das kleinste Minimum reduzieren. Das schont die Umwelt und auch die Müllbelastung. Unsere Füllmaterialien lassen sich auch über den gelben Sack entsorgen.

Auch versuchen wir unsere intern genutzten Kartonagen immer wieder zu verwenden, um so unnötige Neuproduktionen als auch Papiermüll zu reduzieren.

Jährliche Lebensmittelspenden an lokale Hilfs-Organisationen

Der Gesetzgeber gibt vor, dass ein Produkt ein Mindesthaltbarkeitsdatum erhält. Hier wird für gewöhnlich immer ein MHD gewählt welches garantiert, dass ein Lebensmittel mindestens bis zu diesem Tag haltbar ist. Leider sagt dieses Datum allerdings nichts über die "Echte" Haltbarkeit eines Lebensmittels aus, und daher landen viel zu oft noch völlig genießbare Lebensmittel unnötig im Müll.

Nicht so bei uns.
Uns ist es wichtig, dass unsere Lebensmittel die 100% genießbar sind -  dennoch kurz davor sind und oder bereits ein abgelaufendes Mindesthaltbarkeitsdatum besitzen - nicht im Müll landen, sondern für einen guten Zweck gespendet werden. Deshalb spenden wir für gewöhnlich mehrfach im Jahr genau solche Produkte an lokale Hilfs-Organisationen wie die Fürther Tafel e.V., die Menschen mit geringem Einkommen mittels einer Lebensmittel Ausgabe unterstützen. 
So stellen wir sicher, dass unsere nicht mehr verkaufbaren und dennoch leckeren Produkte bei Menschen in Not in gute Hände sind. Auch Kindergärten, Behindertenwerkstätten und Altersheime durften bereits unsere Produkte probieren.

Bitte haben Sie verständnis, dass wir keine Spendenanfragen beantworten, da wir sicherstellen wollen, dass die Produkte ihr dafür vorgesehenes Ziel erreichen.

 

Zuletzt angesehen