Nürnberger Lebkuchen

1 von 6
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Nürnberger Elisen Lebkuchen - einzeln verpackt - Schoko - 80g Nürnberger Elisen Lebkuchen - einzeln verpackt - Schoko - 80g
5,90 €
(7,38 € / 100 g)
zum Produkt

❤ Sofort versandfertig

Nürnberger Elisen Lebkuchen - einzeln verpackt - Natur - 80g Nürnberger Elisen Lebkuchen - einzeln verpackt - Natur - 80g
5,90 €
(7,38 € / 100 g)
zum Produkt

❤ Sofort versandfertig

Nürnberger Elisen Lebkuchen Mandel - einzel verpackt - 80g Nürnberger Elisen Lebkuchen Mandel - einzel verpackt - 80g
5,69 €
(7,11 € / 100 g)
zum Produkt

❤ Sofort versandfertig

Nürnberger Elisen Lebkuchen Walnuss - einzel verpackt - 90g Nürnberger Elisen Lebkuchen Walnuss - einzel verpackt - 90g
5,99 €
(7,49 € / 100 g)
zum Produkt

❤ ca. 5 - 6 Werktage

Nürnberger Elisen Lebkuchen - Gemischt - 3 Stück - 240g Nürnberger Elisen Lebkuchen - Gemischt - 3 Stück - 240g
8,90 €
(3,56 € / 100 g)
zum Produkt

❤ ca. 5 - 6 Werktage

Nürnberger Elisen Lebkuchen - Schokolade - 3 Stück - 240g Nürnberger Elisen Lebkuchen - Schokolade - 3 Stück - 240g
8,90 €
(3,56 € / 100 g)
zum Produkt

❤ Sofort versandfertig

Nürnberger Elisen Lebkuchen - Zuckerglasiert - 3 Stück - 240g Nürnberger Elisen Lebkuchen - Zuckerglasiert - 3 Stück - 240g
8,90 €
(3,56 € / 100 g)
zum Produkt

❤ Sofort versandfertig

Nürnberger Elisen Lebkuchen - Natur - 3 Stück - 240g Nürnberger Elisen Lebkuchen - Natur - 3 Stück - 240g
8,90 €
(3,56 € / 100 g)
zum Produkt

❤ Sofort versandfertig

Nürnberger Elisen Lebkuchen - Gemischt - 5 Stück - 400g Nürnberger Elisen Lebkuchen - Gemischt - 5 Stück - 400g
12,90 €
(32,25 € / 1 kg)
zum Produkt

❤ Sofort versandfertig

Nürnberger Elisen Lebkuchen - Schokolade - 5 Stück - 400g Nürnberger Elisen Lebkuchen - Schokolade - 5 Stück - 400g
12,90 €
(32,25 € / 1 kg)
zum Produkt

❤ Sofort versandfertig

Nürnberger Elisen Lebkuchen - Natur - 5 Stück - 400g Nürnberger Elisen Lebkuchen - Natur - 5 Stück - 400g
12,90 €
(32,25 € / 1 kg)
zum Produkt

❤ Sofort versandfertig

Nürnberger Elisen Lebkuchen - Zuckerglasiert - 5 Stück - 400g Nürnberger Elisen Lebkuchen - Zuckerglasiert - 5 Stück - 400g
12,90 €
(32,25 € / 1 kg)
zum Produkt

❤ Sofort versandfertig

Nürnberger Elisen Lebkuchen Mandel - 5 Stück - 400g Nürnberger Elisen Lebkuchen Mandel - 5 Stück - 400g
14,99 €
(37,48 € / 1 kg)
zum Produkt

❤ Sofort versandfertig

Nürnberger Elisen Lebkuchen Lower Carb - 5 Stück - 250g Nürnberger Elisen Lebkuchen Lower Carb - 5 Stück - 250g
12,90 €
(51,60 € / 1000 g)
zum Produkt

❤ Sofort versandfertig

1 von 6
Zuletzt angesehen

Nürnberger Lebkuchen - Traditionsreiche Elisenlebkuchen

Die weltberühmten Lebkuchen, die regional auch Pfefferkuchen oder Honigkuchen genannt werden, gehören unzertrennlich zu Weihnachten und der Adventszeit. Als besondere Lebkuchen Hochburg hat sich Nürnberg entwickelt, da die Stadt aufgrund der geographischen Lage und den Handelsrouten stets mit erlesenen Gewürzen, knackigen Nüssen und süßem Honig versorgt wurde - Die wichtigsten Lebkuchen Zutaten. Da sich bereits sehr früh eine eigene Zunft der Lebkuchenbäcker gebildet hat, ist der Begriff “Nürnberger Lebkuchen” seit jeher eine geschützte Angabe. Unter einem Nürnberger Lebkuchen versteht man typischerweise einen runden Oblaten Lebkuchen und nicht etwa ein Lebkuchenhaus oder einen Lebkuchenmann. Der Nürnberger Lebkuchen ist in mehreren qualitativen Abstufungen erhältlich, angefangen beim brauen Lebkuchen, über den feinen Oblaten Lebkuchen, bis hin zum Nürnberger Elisen Lebkuchen - Der eindeutig die Königsklasse der Lebkuchen darstellt, da er laut Rezept nur aus den feinsten und kostbarsten Zutaten bestehen darf. Besonders beliebt ist der Nürnberger Lebkuchen als preisgünstiger Lebkuchen Bruch, oder als Geschenkidee in einer schmuckvollen Lebkuchentruhe! Selbstverständlich können Sie in unserem Shop alle Variationen des Original Nürnberger Lebkuchen bestellen - Handgefertigt und ofenfrisch aus unserer Traditionsbäckerei.

Nürnberger Lebkuchen – alle wichtigen Informationen

  1. Was ist Lebkuchen?
  2. Das Besondere am Lebkuchen: Die Gewürze
  3. Der Lebkuchen in der Weihnachtszeit
  4. Nürnberger Lebkuchen= Elisenlebkuchen?
  5. Besondere Lebkuchen
  6. Tipps zur Aufbewahrung von Nürnberger Lebkuchen
  7. Was ist Brauner Lebkuchen

  1. Was ist Lebkuchen?

    Als Lebkuchen bezeichnet man im Allgemeinen honiggesüßtes Dauergebäck, das durch die Zugabe verschiedener Gewürze einen seinen charakteristischen kräftigen Geschmack erhält. Ihre relativ lange Haltbarkeit verdanken Lebkuchen Ihrer Zubereitung mit kaum zugesetztem Wasser oder Fett.

    Die Herkunft des Begriffes „Lebkuchen“ ist nicht zu 100% geklärt – man geht oft davon aus, dass dieser auf das lateinische Wort „libum“ zurückgeht, welches mit „Opferkuchen“ übersetzt werden kann, er könnte jedoch auch mit dem Wort „Laib“ verwandt sein, wodurch man den Lebkuchen auch als „Brotkuchen“ übersetzen könnte. Im Osten Deutschlands wird der Lebkuchen als Pfefferkuchen bezeichnet, wobei die Wortherkunft hier vom „Pfeffer“ als Sammelbegriff für Gewürze abgeleitet werden kann. Auch das englische „Gingerbread“, das wörtlich mit „Ingwerbrot“ übersetzt werden kann, kommt vom traditionellen Lebkuchengewürz, welches tatsächlich Ingwer beinhaltet.

  2. Das Besondere am Lebkuchen: Die Gewürze

    Im Vergleich zu anderem Weihnachtsgebäck, welches meist nur süß oder mit fruchtigen Aromen zubereitet wird, enthält der Lebkuchen traditionell zahlreiche würzige Geschmacksträger, die für den typisch aromatischen Geschmack und den weihnachtlichen Duft sorgen. Das Lebkuchengewürz besteht meist aus:

    • Anis
    • Kardamom
    • Macis/Muskat
    • Fenchel
    • Piment
    • Ingwer
    • Koriander
    • Nelken
    • Zimt

    Im Handel ist Lebkuchengewürz schon fertig im passenden Verhältnis als Fertigmischung erhältlich.

  3. Der Lebkuchen in der Weihnachtszeit

    Das Aroma vieler dieser Gewürze verbindet man mit Weihnachten. Kein Wunder: Ähnliche Gewürzmischungen werden auch beispielsweise Spekulatius oder Glühwein zugegeben. Darum wird der Lebkuchen traditionell auch hauptsächlich im Winter und der Vorweihnachtszeit gegessen. Doch nicht nur der Geschmack ist entscheidend für die Beliebtheit zur Weihnachtszeit:

    Durch die lange Haltbarkeit aufgrund der trockenen Beschaffenheit ist es Brauch, aus braunem Lebkuchen Baumbehang für den Christbaum herzustellen oder dekorative Lebkuchenhäuser zu basteln, die nach den Feiertagen von den Kindern vernascht werden können. Der Nürnberger Lebkuchen erfreut sich dabei speziell bei einer der bekanntesten Attraktionen seines Herkunftsortes großer Beliebtheit: dem Christkindlesmarkt, wo die Spezialitäten an zahlreichen Lebkuchenständen neben Früchtebrot und anderen Leckereien angeboten werden. Es sind auch andere deutsche Städte für Weihnachtsgebäcke weltberühmt:
    Der Dresdner Christstollen ist ebenfalls eine geschützte geografische Angabe, ebenso die Aachener Printe oder der Lübecker Marzipan.

  4. Nürnberger Lebkuchen = Elisenlebkuchen?

    Der nach EU-Recht geografisch geschützte Nürnberger Lebkuchen besagt, dass ein Lebkuchen auf dem Gebiet der Stadt Nürnberg hergestellt wird. Vorgaben zur Zubereitungsart gibt es hingegen nicht, es handelt sich um eine reine Herkunftsangabe. Trotzdem verbindet man mit dem Begriff des Nürnberger Lebkuchens vor allem den Oblaten- bzw. Elisenlebkuchen, dessen Teig mit wenig bis gar keinem Mehl gefertigt wird und der einen hohen Anteil an Nüssen aufweist.
    Der Elisenlebkuchen ist ein Oblatenlebkuchen, der nach deutschem Lebensmittelbuch einen besonders hohen Nussanteil von mindestens 25% haben muss und nicht mehr als 10% Mehl sowie 7,5% Stärke enthalten darf.
    Der Begriff Elisenlebkuchen stammt von einer Geschichte ab, nach der die Tochter eines Lebküchners schwer erkrankte. Zu Kräften kam sie der Legende nach wieder nachdem Ihr Vater einen besonderen Lebkuchen mit hochwertigsten Zutaten und Gewürzen denen eine heilende Wirkung zugesprochen wurde.

    lebkuchen-vergleich

  5. Besondere Lebkuchen

    Für Menschen mit speziellen Ernährungsgewohnheiten oder Unverträglichkeiten wird die Suche nach passenden Leckereien schnell zur Herausforderung. Zusätzlich gibt es noch besondere Spezialitäten, die sich von herkömmlichen Lebkuchen unterscheiden, beispielsweise:

    • Vegane Lebkuchen ohne tierische Produkte
    • Lower-Carb Lebkuchen mit reduziertem Zuckergehalt
    • Weiße Lebkuchen mit Vollei und geringem Mehlanteil, eine Spezialität aus dem Nürnberger Raum
    • Riesenlebkuchen mit einem Durchmesser von 130mm und ca. 150g pro Stück
    • Lebkuchen Bruch: Perfekte Qualität mit kleinen optischen Mängeln zum Sparpreis!

     

  6. Tipps zur Aufbewahrung von Nürnberger Lebkuchen

    Damit der Geschmack frisch und die Beschaffenheit saftig und locker bleibt, müssen Sie Ihre Lebkuchen richtig aufbewahren: Entscheidend ist eine kühle Lagerung bis 20 Grad und bei einer Luftfeuchtigkeit von 65 – 75%. Das verhindert, dass der Lebkuchen trocken und hart wird.
    Besonders geeignet zur Lagerung sind Blechdosen oder Lebkuchentruhen. Bei selbstgebackenen Lebkuchen müssen diese an der Luft zunächst ca. zwei Tage abkühlen und überschüssige Feuchtigkeit verlieren. Anschließend können Sie die Lebkuchen am Besten mit Backpapier voneinander getrennt behutsam in die Dose legen. Damit es nicht zum unerwünschten Austausch von Aromen kommt, sollten Lebkuchen stets getrennt von anderem Weihnachtsgebäck gelagert werden.
    Ein Tipp sollten Lebkuchen zu hart geworden sein: Legen Sie eine Apfelscheibe oder ein Stück unbehandelte Orangenschale mit in die Dose, um so die Luftfeuchtigkeit in der Dose zu erhöhen. Achten Sie jedoch darauf, die Obststücke alle zwei Tage auszutauschen um Schimmelbildung vorzubeugen.Die praktischen und gleichzeitig besonders dekorativen Lebkuchendosen können Sie natürlich auch direkt befüllt mit feinstem Nürnberger Lebkuchen bestellen.

  7. Was ist brauner Lebkuchen?

    Anders als Elisenlebkuchen, deren Teig mit kaum oder gar keinem Mehl auskommt und zum Backen auf eine Oblate gespritzt wird, ist Mehl bzw. Stärke eine Grundzutat des braunen Lebkuchens was ihm eine festere aber dennoch lockere Konsistenz verleiht. Sehr eng mit der Printe verwandt, wird der Teig hier ohne Oblate gebacken und ganz nach den eigenen Wünschen ausgestochen – beispielsweise in Plätzchenformen oder als Platten für Lebkuchenhäuser.
    Ein weiterer Unterschied ist, dass der braune Lebkuchen nicht nur im Winter erhältlich ist: Vor allem als Lebkuchenherz, ist der braune Lebkuchen bei Festen, Jahrmärkten und natürlich auf dem Münchener Oktoberfest nicht wegzudenken.